Erschließung Bauabschnitt „Hockenwiese“ Ladenburg

Der Bauabschnitt „Hockenwiese“ ist Bestandteil der Erschließung „Nördliche Benzstraße“ in Ladenburg. Das Plangebiet (westlich der Benzstraße, vgl. Planausschnitt) wird über die Breslauer Straße neu an die Landesstraße angebunden. Der Kreuzungsbereich Benzstraße / Breslauer Straße musste um zwei Linksabbiegespuren in die neuen Baugebiete beidseits der Benzstraße erweitert werden. Dadurch konnten auch eine verbesserte Fuß- und Radweg-Querung der Landesstraße mittels Lichtsignalanlage sowie zwei niveaugleiche Bushaltstellen realisiert werden.

Neben den geplanten Wohnbauland- bzw. Gewerbeflächen wurden ab Frühjahr 2015 ein Spielplatz errichtet und die vorhandenen Fahrbahnen und Gehwege rund um das Plangebiet vollständig erneuert. Sämtliche Niederschlagswässer werden zur Entlastung der städtischen Kanalisation im Bereich der Grünflächen innerhalb des Plangebietes zur Versickerung gebracht.

Entlang der Benzstraße wurde auf einer Länge von rund 175 m eine 2 m hohe begrünte Lärmschutzwand errichtet.

Die Bauplätze sind nahezu vollständig vermarktet, die ersten Hochbaumaßnahmen sind bereits in der Ausführung bzw. abgeschlossen.

TECHNISCHE DATEN

  • Gesamtfläche Geltungsbereich Bebauungsplan: 27.689 m²
  • Verkehrsflächen: 3.203 m² inkl. 16 öffentlicher Stellplätze und Quartiersplatz
  • Öffentliche Grünflächen: 2.142 m²
  • Wohnbaulandflächen: 18.664 m² für ca. 40 Bauplätze
  • Gewerbeflächen: ca. 3.680 m² für 2-3 Bauplätze
  • Netzlänge Kanalisation: ca. 300 m DN 200 PP 80 sowie 205 m DN 300 Stb
  • Netzlänge Wasserversorgung: ca. 450 m DN 80 – 150 GGG
  • Vorstreckung sämtlicher Ver- und Entsorgungsleitungen auf die Bauplätze

Auftraggeber

  • Stadt Ladenburg
  • Eigenbetrieb Wasserversorgung
  • 10 Grundstückseigentümer nach der Umlegung

Gewerke

  • Anbindung an die Landesstraße (Umbau der Benzstraße)
  • Entwässerung
  • Wasserversorgung
  • Leitungsträgerkoordinierung
  • Straßenbau
  • Landschaftsbau / Lärmschutztz

Dienstleistungen

  • Erschließungsträgerschaft
  • Koordinierung Bauleitplanung
  • Koordinierung Bodenordnung
  • Objektplanung aller Gewerke
  • Bauüberwachung
  • Vermessung
  • SiGe-Koordination
  • Bestandsunterlagen

Projektstatus

  • ABGESCHLOSSEN
  • Projektstart: Herbst 2011
  • Satzungsbeschluss B-Plan: 14. Dezember 2014
  • Abschluss der Erschließung:Sommer 2016

Erschließungskosten

  • Kostenschätzung: 1.300.000,00 € Brutto