Erschließung Baugebiet „Am Bellenplatz“ Waghäusel – Wiesental

Das Baugebiet „Am Bellenplatz“ befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Sägewerkes am südlichen Ortsrand im Stadtteil Wiesental. Ziel der Planung war die Neuordnung der früheren Gewerbebrache zur Schaffung von Wohnbauland bzw. Mischgebietsflächen.

Im Rahmen der Erschließung wurden im Herbst 2013 die ehemaligen Betriebsgebäude des Sägewerkes fachgerecht zurückgebaut und große Teile der Freiflächen entsiegelt.

Auf der Südseite wird die neue Wohnbebauung durch einen Lärmschutzwall / -wand gegenüber störenden Lärmeinwirkungen abgeschirmt.

Die Erschließungsarbeiten erfolgten zwischen März und September 2014. Mittlerweile sind neun Bauplätze bebaut.

.

TECHNISCHE DATEN

  • Gesamtfläche Geltungsbereich Bebauungsplan: ca. 12.700 m²
  • Verkehrsflächen: ca. 2.100 m² inkl. 18 öffentlicher Stellplätze
  • Öffentliche Grünflächen: ca. 600 m²
  • Wohnbaulandflächen: ca. 5.200 m² für 14 Bauplätze
  • Mischgebietsflächen: ca. 4.800 m² für 9 Bauplätze
  • Netzlänge Kanalisation: ca. 150 m DN 300 PP 80 sowie 105 m DN 300 Stb in Bestand
  • Netzlänge Wasserversorgung: ca. 380 m DN 100 GGG
  • Vorstreckung sämtlicher Ver- und Entsorgungsleitungen auf die Bauplätze

Auftraggeber

  • Stadt Waghäusel
  • Zweckverband Wasserversorgung Lußhardt
  • Grundstückseigentümer

Gewerke

  • Flächenfreilegung und Gebäuderückbau
  • Entwässerung
  • Wasserversorgung
  • Leitungsträgerkoordinierung
  • Straßenbau
  • Landschaftsbau / Lärmschutz

Dienstleistungen

  • Erschließungsträgerschaft
  • Koordinierung Bauleitplanung
  • Grundstücksneuordnung
  • Objektplanung alle Gewerke
  • Bauüberwachung
  • Vermessung
  • SiGe-Koordination
  • Bestandsunterlagen

Projektstatus

  • ABGESCHLOSSEN
  • Projektstart: 01. April 2008
  • Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan: 21. Juni 2010
  • Abschluss der Erschließung: Herbst 2014

Erschließungskosten

  • Kostenschätzung:
    ca. 920.000,00 €  Brutto (inkl. Abbrucharbeiten)