Erschließung Baugebiet „Tannenweg“ Wilhelmsfeld

Der Bebauungsplan „Tannenweg“ umfasst die Flächen der bisherigen Waldarbeitersiedlung in Wilhelmsfeld, welche zur Schaffung von Wohnbauland neu parzelliert werden sollten.

Unter Berücksichtigung der zu erhaltenden Bebauung bzw. des zum Teil landschaftsprägenden Baumbestandes erfolgte eine moderate Nachverdichtung der bestehenden Siedlung. Einzelne Gebäude wurden abgebrochen, da eine Sanierung sich als nicht wirtschaftlich erwiesen hatte.

Die Erschließungsarbeiten erfolgten im Verlauf des Sommerhalbjahres 2015.

TECHNISCHE DATEN

  • Gesamtfläche Geltungsbereich Bebauungsplan: 1,74 ha
  • Verkehrsflächen: 0,13 ha inkl. 10 öffentlicher Stellplätze
  • Private Grünflächen: 0,34 ha
  • Baulandflächen: 1,22 ha für 17 Bauplätze (WA-Flächen)
  • Netzlänge Kanalisation: ca. 470 m DN 200 – DN 250 PVC
  • Netzlänge Wasserversorgung: ca. 250 m DN 80 – 100 GGG
  • Vorstreckung sämtlicher Ver- und Entsorgungsleitungen auf die Bauplätze

Auftraggeber

  • Forst BW

Gewerke

  • Entwässerung
  • Wasserversorgung
  • Leitungsträgerkoordinierung
  • Straßenbau
  • Abbrucharbeiten

Dienstleistungen

  • Projektsteuerung
  • Objektplanung alle Gewerke
  • Bauüberwachung
  • Vermessung
  • SiGe-Koordination
  • Bestandsunterlagen

Projektstatus

  • ABGESCHLOSSEN
  • Vertragsabschluss Projektsteuerung und Objektplanung: Frühjahr 2013
  • Baubeginn: Juni 2015
  • Abschluss der Erschließung: 29. November 2015

Erschließungskosten

  • Kostenfeststellung: ca. 600.000,00 € Brutto