Gewerbepark „Hirschberg-Süd“ Hirschberg – Leutershausen

Die Lage des Gewerbeparks Hirschberg – Süd inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar, die sich durch eine hervorragende Infrastruktur, eine hohe Wirtschaftskraft, eine Vielzahl von Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen sowie ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot auszeichnet, ist für viele Firmen und Gewerbebetriebe attraktiv.

Ziel der angestrebten Gewerbeflächenerweiterung ist, Gewerbeansiedlungen zu ermöglichen und damit weitere wohnortnahe Arbeitsplätze zu schaffen. Abgestrebt wird eine angemessene Ein- und Durchgrünung des Gewerbegebietes sowie von Flächen für den Aufenthalt in der Mittagspause.

Die vorgesehene Regenwasserbewirtschaftung sowie die Nutzung regenerativer Energien sollen zum Markenzeichen des Plangebietes werden.

Die H+S Projektentwicklung GmbH übernimmt als Erschließungsträger die Planung und Umsetzung sämtlicher Bebauungsplanungs-, Bodenordnungs- und Baumaßnahmen.

Derzeit erfolgt die Vorentwurfsplanung mit dem Ziel Anfang 2023 die Öffentlichkeit über die Planung zu informieren. Der Abschluss der Bauleitplanung wird für Anfang 2024 angestrebt. Anschließend wird mit einem Zeitraum für die Erschließung von rund 9 Monaten gerechnet.

Städtebauliches Konzept „Erweiterung Gewerbepark Hirschberg – Süd“

 

TECHNISCHE DATEN

  • Gesamtfläche Geltungsbereich Bebauungsplan: ca. 13,3 ha
  • Neue Gewerbeflächen: ca. 8,4 ha für rund 15 Bauplätze
  • Neue Verkehrsflächen: ca. 1,5 ha
  • Öffentliche Grünflächen: 2,0 ha davon ca. 0,5 ha zur Regenwasserversickerung
  • Ausgleichsflächen: 1,4 ha (Extensive Grünfläche mit ökologischer Landwirtschaft)

Auftraggeber

  • Gemeinde Hirschberg
  • Eigenbetrieb Wasserversorgung
  • Grundstückseigentümer

Gewerke

  • Entwässerung mit Regenwasserbewirtschaftung
  • Wasserversorgung
  • Straßenbau
  • Leitungsträgerkoordinierung

Dienstleistungen

  • Erschließungsträgerschaft
  • Koordinierung Bauleitplanung
  • Objektplanung aller Gewerke
  • Bauüberwachung
  • Vermessung
  • SiGe-Koordination
  • Bestandsunterlagen

Projektstatus

  • Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan Juli 2020

Erschließungskosten

  • Kostenrahmen: Noch nicht ermittelt!